Glossar

Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich über die wichtigsten augenmedizinischen Begrifflichkeiten und Zusammenhänge in Ruhe informieren zu können, haben wir an dieser Stelle ein Glossar für Sie zusammengestellt.

Optische Kohärenztomografie
Definition:
Optische Kohärenztomografie (OCT)

Die optische Kohärenztomografie ermöglicht hochauflösende Feinstrukturaufnahmen des Augenhintergrundes, insbesondere der Stelle des schärfsten Sehens (Makula) und des Sehnervens inklusive Vergleich mit alterskorregierten Normalwerten und Voraufnahmen (falls vorhanden). Hierdurch sind Kontrollen des Augenhintergrundes insbesondere auch mit Hinblick auf eine Zunahme einer Veränderung oder einer Erfolgskontrolle nach Therapie deutlich besser gewährleistet, wodurch sich eine Unter- aber auch eine Übertherapie besser vermeiden läßt.

Hauptindikationen zur Makuladiagnostik sind die Altersbedingte Makuladegeneration, das Makulaforamen und die epiretinale Gliose. Aber auch bei Gefäßverschlüssen oder diabetischer Retinopathie kann die Untersuchung erforderlich sein.

Hauptindikationen zur Sehnervdiagnostik ist das Glaukom.

Die Untersuchung dauert nur wenige Sekunden, ist schmerzfrei und mit keiner Strahlenbelastung verbunden.

Zurück

Zeige alle Glossar Einträge